Shredder, Pressen, Brecher, Scheren, Fallwerke, Brikettierungsanlagen, Schmelzwerke, ein Stahlwerk, Blankstahlbetriebe, Gesenkschmieden, ein Labor mit Spektralanalyse-Technik: Die Scholz Gruppe verfügt über sämtliche Möglichkeiten der Aufbereitung und Verarbeitung von Metall. Auch haben die Unternehmen der Firmengruppe diverse Arbeitsverfahren entwickelt, die bis heute als Branchenmaßstab für hochwertiges Recycling gelten. Die Scholz Recycling GmbH zum Beispiel unterhält eine in Europa einzigartige Aufbereitungsanlage, die Kunststoffe und andere nichtmetallische Materialien aus Shredderrückständen filtert. Die Wiederverwertungsquote für das Material liegt dank dieses Verfahrens bei nahezu 100 Prozent.

Ein weiteres einzigartiges und noch relativ junges Verfahren, in das die Scholz Gruppe investiert hat, ist die Möglichkeit, Zink aus galvanisiertem Stahl zurückzugewinnen. Galvanisierter Stahl kommt in großen Mengen in Fahrzeugen zum Einsatz. Der Aufbereitungsprozess liefert puren schwarzen Eisenschrott und 99-prozentig reines Zinkpulver. Rohstoffe, die Kunden der Scholz Gruppe aufgrund der herausragenden Qualität stark nachfragen und die stellvertretend für die Klasse des gesamten Produktportfolios der Firmengruppe stehen.



© Scholz Austria GmbH Datenschutz    Impressum    English