Die Scholz Gruppe bringt Ökonomie und Ökologie in Einklang: Die Produkte und Dienstleistungen der Firmengruppe verschaffen Kunden Wettbewerbsvorteile und entlasten zugleich die Umwelt. Grundlage hierfür sind die eingesetzten Aufbereitungsverfahren. Zum Teil von Unternehmen der Scholz Gruppe selbst entwickelt, gelten sie vielfach als Maßstab für das optimale Recycling von Schrott aus Stahl und NE-Metall. Sie liefern bei einer Wiederverwertungsquote des Materials von nahezu 100 Prozent und ausgesprochen emissionsarmen Arbeitsprozessen konkurrenzlos reine Rohstoffe. Dank dieser Verfahren hat die Scholz Gruppe 2015 den Ausstoß von rund 12,2 Millionen Tonnen CO2 verhindert. Dieser wäre entstanden, wäre das recycelte Material aus Primärrohstoffen anstatt aus Schrott gewonnen worden. Eine beeindruckende Leistung, die die Scholz Gruppe komplett mit eigenen Unternehmen erbringt.



© Scholz Austria GmbH Datenschutz    Impressum    English